Musik für Frieden und Gerechtigkeit

Auf der Musikseite friedensmusik.de sind über 300 Songs, die sich jeder anhören und auch herunterladen kann.

Macht mit beim Friedenssong Wettbewerb!
Nähere Informationen, wie man Lieder hochladen und wie man sich am Wettbewerb beteiligen kann, findet ihr auf der Startseite von friedensmusik.de und auf der Webseite der DFG-VK-Bonn-Rhein-Sieg, die den Wettbwerb organisiert. Er findet alle drei Jahre statt, der nächste in 2022.

Kauft die CDs! Das Geld, das wir hierdurch einnehmen, brauchen wir, um den nächsten Wettbewerb finanzieren zu können.

Preisverleihung 2018Preisverleihung 2018

2010 hatte die DFG-VK-Gruppe Bonn-Rhein-Sieg die Idee, eine Musikseite für neue Friedenslieder zu kreieren. Mit diesen Friedensliedern sollten auch Personen angesprochen werden, die außerhalb der Friedensorganisationen stehen, sich aber Sorgen machen über die anhaltende Aufrüstung, Auslandseinsätze der Bundeswehr und Kriege, die oft von außen mit Hetze, Geld und Waffen angeheizt werden. Viele Gruppen des rechten Spektrums haben Bands, die mit Musik zu Hass und Gewalt anstacheln. Wir wollen mit unseren Friedensliedern dagegen das Engagement für mehr Mitmenschlichkeit und Solidarität fördern und zum Nachdenken darüber anregen, wie wir Konflikte ohne Gewalt lösen können.

Es zeigte sich aber, dass ein Anreiz fehlte, eigene Friedenslieder zu ersinnen und auf die Musikseite hochzuladen. Die zündende Idee war nun, einen Deutschen Friedenssong-Wettbewerb zu organisieren und durch Preisgelder sowie ein abschließendes Konzert Interessierte dazu anzuregen, eigene Friedenssongs mit Texten, Melodien und Tonaufnahmen zu erstellen und auf der Musikseite hochzuladen. Dank viel ehrenamtlichem Engagement der DFG-VK-Gruppe Bonn-Rhein-Sieg gibt es den Wettbewerb jetzt seit 2012.

Herunterladen: Flyer zum Friedenssongwettbewerb

 

 

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram