Antikriegstage

Antikriegstag 2020:

Bei der Kundgebung des DGB Erlangen/ Höchstadt zum Antikriegstag am Di, 1. Sept. 2020 auf dem Schlossplatz in Erlangen ab 18 Uhr beteiligten sich mehr als 100 Personen. Das Motto war "Klima retten statt Aufrüsten!". Mitveranstalter war das Erlanger Bündnis für den Frieden (EBF). Hauptredner war Reiner Braun von IALANA (Internationale Rechtsanwälte für den Frieden) und IPB (Internationales Friedensbüro). Unser Oberbürgermeister hat als Mitglied der "Mayor for Peace" eine Begrüßungsrede gehalten. Weitere Redebeiträge waren von dem Moderator Frank Riegler, DGB, von Hanna Wanke von Fridays for Future und von Manfred Diebold von der DFG-VK Erlangen (Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnInnen), der für das EBF einen Redebeitrag gehalten hat "Abrüsten statt Aufrüsten - Sicherheit neu denken!". Redebeiträge siehe links. Musik von Sonja und Wulli Wullenschläger.

Mit einem Info-Pavillon der DFG-VK und separaten Tischen bestand die Möglichkeit für das Publikum, sich Infos mitzunehmen und Unterschriften zu leisten für die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrages durch Deutschland und für Militärische Abrüstung. Neben der bundesweiten  Unterschriftensammlung "Ab- statt Aufrüsten" mit momentan ca. 170 000 Unterschriften auch Unterschriften für die Initiative der DFG-VK Bayern  "Zukunft Sichern - Abrüsten!".

Die Erlanger Nachrichten berichteten vorab mit einem Interview des DGB-Vorsitzenden Wolfgang Niclas und brachten einen Bericht über die Kundgebung. Redebeiträge zum Nachlesen, Zeitungsartikel und einige Bilder siehe im folgenden.

Redebeiträge:

Grußwort OB Erlangen, Florian Janik

Redebeitrag Moderator Frank Riegler, DGB Erlangen-Höchstadt

Redebeitrag Reiner Braun, IALANA    Abrüstung statt Aufrüstung!

Redebeitrag Hanna Wanka, Fridays for Future  Krieg und Klimakrise hängen zusammen

Redebeitrag Manfred Diebold, EBF und DFG-VK Ab -statt Aufrüsten! - Sicherheit neu denken!

 

Poster Antikriegstag 2020

 

20-09-03 EN-Bericht Antikriegstag Erlangen1.9.2020

      [nbs      20-08-25 EN-Interview Niclas Antikriegstag

Wulli & Sonja
Musik Wulli Wullschläger & Sonja Tonn, "Sag mir, wo die Blumen sind..."


Dorothea und Olaf von unserer Gruppe zusammen mit Reiner Braun

Frank Riegler, DGB
Moderator Frank Riegler bei seiner Begrüßung und Redebeitrag, DGB

 


Grußwort von Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, "Mayor for Peace"


Hauptreferent Reiner Braun, IALANA (Juris*innen gegen atomare Bewaffnung) und Internationales Friedensbüro IPB

Hanna Wanka, Fridays for Future
Hanna Wanke von Fridays for Future, Erlangen

Manfred Diebold, EBF und DFG-VK
Manfred Diebold, DFG-VK Erlangen und Sprecher Erlanger Bündnis für den Frieden (EBF)

 

 

 

Antikriegstag 2019:

Am 31.8.2019 war die Antikriegstag-Kundgebung des Erlanger Friedensbündnis (EBF), „Abrüsten statt Aufrüsten – Vorrang für Zivile Konfliktbearbeitung“ auf dem Hugenottenplatz,
Unsere DFG-VK-Gruppe war aktiv beteiligt mit Organisation, Pressemitteilung, mehreren Redebeiträgen, wiederholt vorgetragen von Manfred D., Werner Mesnaric, Manfred Kirscher.
Daneben Redebeiträge von pax christi und von Grünen-Bürgermeisterin Lender-Cassens.
Infotische mit Unterschriftensammlung, neben „Ab- statt Aufrüsten“, neuer U-Liste von ICAN/ IPPNW „Deutschland soll den Atomwaffenverbotsvertrag unterzeichnen!“ auch für unsere DFG-VK Initiativen „Zukunft Sichern-Abrüsten“ und die „Friedenserklärung“.

Der DGB als Mitgliedsorganisation im EBF machte die traditionelle Antikriegstag-Veranstaltung
mit einem Podium inkl. OB Florian Janik zu Polnisch-Deutschen Beziehungen auf Landkreisebene.

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram